Mittwoch, 16. Dezember 2015

Zeitschriften Sew Along // # 2 // Finale

Mit einem Tag Verspätung das Finale!



--------------------

****Am Ende die Ankündigung für den nächsten ZSA****

--------------------

Verlinkt bitte euren BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.

--------------------

Der Zeitraum für diesen zweiten Zeitschriften Sew Along ist wirklich schlecht gewählt, ich gebe es zu!

Nicht nur, dass euch die Zeit knapp wird, nein, auch bei mir herrscht vorweihnachtlicher Trubel.

Tolle Vorturnerin!

Ganz ungünstig war auch der Umbau meines Nähzimmers, dadurch habe ich weitere Zeit verloren.

(Das Zimmer ist natürlich toll geworden, dazu aber zu einem anderen Zeitpunkt mehr)

Und wie soll es bei aller Zeitknappheit sein???

Ich bin nicht fertig geworden!

--------------------


Das Kleid

Modell Ivy


Der Zuschnitt ging sehr schnell von Statten, sind es doch lediglich 4 Schnittteile.

Zusätzlich habe ich noch Rock-Futterteile zugeschnitten, die im Schnitt eigentlich nicht vorgesehen sind.

Im Gegensatz zu Annette kann ich mich über den Sitz der Brustabnäher nicht beklagen, ich habe sie nur minimal nach unten verlegt.

Das Verstürzen der Armausschnitte ist etwas friemelig und nicht wirklich anfängertauglich.

Hätte ich das im Sommer nicht schon einmal gemacht, wäre ich wohl verzweifelt.

Ich muss noch die Seitennähte des Futters schließen, einen Armausschnitt absteppen und den Saum nähen.

Haken und Öse am Rücken sollten das geringste meiner Probleme sein!

Alles in Allem ist mein Kleid auf einem guten Weg, auch wenn es tatsächlich den befürchteten Enten-Popo macht.

Aber der Stoff fällt toll und ich mag es jetzt schon!


 



Die Cardigan

Modell Naomi




Nichts passiert!

Der Schnitt ist natürlich nach wie vor kopiert, aber Zuschnitt?? Nähen?? Pustekuchen.

Vielleicht bis Weihnachten...

Und bei euch?

Nähspaß oder Nähstress?

--------------------





--------------------

Ankündigung für den nächsten Zeitschriften Sew Along

Vielen Dank erst einmal für euer Feedback nach dem letzten Treffen!

Ich habe mich jetzt vorerst einmal hierzu entschlossen:

- wir bleiben dabei, alle aus der selben Zeitschrift zu nähen

- wir nähen auch mal aus Büchern. Mittlerweile ist das Angebot in Büchereien recht groß, so dass man sich ein Buch nicht zwangsläufig kaufen muss (wobei ich zugegebenermaßen SEHR gut ausgestattet bin)

- es wird einen Start-Termin geben, 2 Zwischenstände im Abstand von 2 Wochen und das Finale;
das Linktool ist jeweils 1 Woche geöffnet

- ob wir jetzt alle zwei oder doch nur alle drei Monate nähen entscheide ich im Februar

- ich verlege mich auf Montags

- ich schreibe meine Posts rechtzeitig. Ich finde es selber nervig, wenn ein Sew Along so unorganisiert ist, wie meiner gerade!


Die Zeitschrift für Januar wird die aktuelle Damen-Ottobre sein (Herbst-Winter Heft 5/2015)

Sie ist zur Zeit noch im Handel erhältlich und mir ist gerade nach gemütlicheren Klamotten.

(Übrigens gibt es in unserer Bücherei auch Zeitschriften zu leihen, vielleicht habt ihr ja auch die Möglichkeit?)


Ich hoffe, ihr macht mit.

Jetzt bleibt mir nur noch, euch ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen!

Liebe Grüße,
Jenny

--------------------

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

P.P.S: Das Bild könnt ihr gern mitnehmen!

Dienstag, 8. Dezember 2015

Zeitschriften Sew Along // # 2 // Termin 3

Termin 3 bei unserem


--------------------

!!!Am Ende des Posts noch Einzelheiten, wie es hier weiter gehen soll!!!

--------------------

Verlinkt bitte euren BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.

--------------------

Der Zeitraum für diesen Sew Along ist wohl für alle schlecht gewählt, letzte Woche war die Beteiligung doch eher gering.

Aber was erwartet man, wenn nicht einmal ICH als Vorturnerin etwas schreibe???

Die Vorweihnachtszeit hat uns anscheinend alle fest im Griff, das Leben 1.0 ist ja auch wichtiger.

Trotzdem heute der kurze Zwischenstand Nummer 2.

--------------------

Ich habe es immerhin endlich geschafft, beide gewählten Modelle zu kopieren.


Das Kleid

Modell Ivy



Das Kleid ist fertig zugeschnitten.

Die Belege habe ich aus dem Außenstoff zugeschnitten.

Zusätzlich habe ich anhand der Hauptteile noch ein Futter aus herkömmlichem Futtertaft zugeschnitten.

Die Cardigan

Modell Naomi



Zugeschnitten habe ich noch nicht.

Aber ich bin zufrieden, dass ich einen petrolfarbenen Strickstoff gefunden habe, der perfekt zu meinem Kleiderstoff passt.

--------------------

Und wie sieht es bei euch aus? Konntet ihr euch ein kleines Näh-Zeitfenster abzwacken?

Ich hoffe, wir sehen uns wenigstens nächste Woche zum Finale!







--------------------

Und nun noch zur Frage : "Wie soll es mit dem Zeitschriften-Sew-Along weitergehen?"

Ich habe generell ein positives Feedback zu dieser Arte Sew-Along bekommen, und würde damit auch gern weitermachen.

Die Frage ist jetzt, wie gestalte ich das weiter?

Da es ja eigentlich das Ziel ist, auch ältere Zeitschriften, aus denen man immer schon mal etwas nähen wollte, aus der Versenkung zu holen, habe ich mir Folgendes überlegt:

Der jeweilige Sew Along startet am Anfang eines ungeraden Monats (Januar, März, Mai etc.).

Ich gebe eine Zeitschrift vor, allerdings dann allgemein gehalten (z.B. ALLE Ausgaben der Burda).

Eventuell gebe ich noch ein Thema vor (z.B. Retroschnitte).

Dann soll es zwei Termine zum Zwischenstand geben und die letzten 2 Wochen lasse ich das Linktool zum Finale offen.

Wäre das in eurem Sinne?

Ich persönlich finde die Idee meines Sew Alongs immer noch gut und würde mich freuen, wenn er sich etablieren könnte.

Liebe Grüße,
Jenny

--------------------

Verlinkt bei: Creadienstag // Hot

--------------------

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

P.P.S: Das Bild könnt ihr gern mitnehmen!


Dienstag, 1. Dezember 2015

Zeitschriften Sew Along // #2 // Termin 2

Willkommen zum




--------------------

Verlinkt bitte euren BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.

--------------------
*********Mein Beitrag folgt später*********

Eure Zwischenstände? Bitte hier verlinken!





Verlinkt bei: Creadienstag // HOT

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

P.P.S: Das Bild könnt ihr gern mitnehmen!

Dienstag, 24. November 2015

Zeitschriften Sew Along // #2 // Termin 1

Willkommen zum



--------------------

Verlinkt bitte euren BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.

--------------------

Diesmal geht es- wie bereits angekündigt- um die Ausgabe  Nummer 6

Nov-Dez 2015 der La Maison Victor.


Es dürfen ALLE Modelle aus dieser Zeitschrift verlinkt werden, auch Kinder- oder Herrenschnitte!

(Wer bereits mit einem der Modelle am Weihnachtskleid Sew Along teilnimmt darf sich hier auch gern noch verlinken!)

--------------------

Meine persönlichen Erfahrungen mit den Schnitten der LMV sind zwar begrenzt, aber zu 100% positiv.

Die Arbeitsschritte sind sehr übersichtlich und ausführlich beschrieben, es gibt sehr hilfreiche und detaillierte Materialempfehlungen.

Ich habe meinen im Sommer genähten Jumpsuit gern und oft getragen.

Eine unfertige Leggings entspricht ebenfalls meinen Wünschen und Vorstellungen.

Höchste Zeit also, einen weiteren Schnitt auszuprobieren (oder zwei?)!


--------------------

Heute geht es um Schnitte und Materialien.


Das Kleid

Modell "Ivy"

Bildquelle: "La Maison Victor" Ausgabe 6

Das Kleid ist vorn ganz schlicht mit nur zwei Abnähern.

Der Rücken hat es allerdings in sich.

Auch auf die Gefahr hin, dass sich das Kleid als "Po-Dickmacher" herausstellen sollte...

...ICH-WILL-ES-HABEN!

Der dazu gewählte Stoff ist ein flutschiger Satin mit grafischem Muster.

Ich habe ihn irgendwann mal auf dem Dortmunder Stoffmarkt mitgenommen, und er wartet seither auf einen passenden Schnitt.

Deine Zeit ist nun gekommen, Schätzchen!




Da der Stoff ziemlich dünn ist, werde ich versuchen, das Kleid zu füttern.

Ob und wie mir das gelingt werden wir sehen.


Aber was ist ein Kleid im Winter ohne passende Strickjacke?

Deshalb auch diesmal bei mir wieder mehr als ein Projekt.


Die Cardigan

Modell " Naomi"


Bildquelle: "La Maison Victor" Ausgabe 6

Das Designbeispiel in der Zeitschrift ist aus einem curryfarbenen Glitzer-Strick genäht, den man direkt auf der Seite von La Maison Victor bestellen kann.

Das Beste: es gibt ihn auch noch in anderen Farben, unter Anderem in petrol und einem rauchigen blau.

Da werde ich dann wohl noch eine Bestellung aufgeben müssen! Hard life!


Ich wäre damit fertig für heute.

Wer macht mit?






Verlinkt bei: Handmade on Tuesday


P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

P.P.S: Das Bild könnt ihr gern mitnehmen!

Sonntag, 22. November 2015

Zeitschriften Sew Along // Nummer 2 // Ankündigung

Ich wollte nur kurz meine Ankündigung für den zweiten




los werden.

-------------------

Im Dezember möchte ich mich gemeinsam mit euch der aktuellen Ausgabe der La Maison Victor widmen.

Die Zeitschrift ist seit einem guten Jahr auf dem deutschen Markt erhältlich, und erscheint alle zwei Monate (das könnte sich von mir aus gern in monatlich ändern).

Bisher habe ich nur Positives über die Passformen gehört.

Ich selbst habe bisher nur ein Teil nach einem La Maison Victor Schnitt genäht.

HIER könnt ihr meinen Jumpsuit aus der Ausgabe Mai-Juni 2015 ansehen.

--------------------

Die aktuelle Ausgabe enthält ein paar sehr schöne Kleiderschnitte die prädestiniert sind, ein Weihnachtskleid zu werden.

Außerdem gefallen mir die Kinderschnitte sehr, auch diese sind sehr geeignet, unterm Weihnachtsbaum zu liegen!

--------------------

Wir starten am kommenden Dienstag, 24.November 2015.

Die Termine habe ich wie folgt geplant:

Termin 1

Dienstag, 24.11.2015

Vorstellung von Schnitt und Stoff


Termin 2:

Dienstag, 01.12.2015

Kurzer Zwischenstand 1


Termin 3:

Dienstag, 08.12.2015

Kurzer Zwischenstand 2


Termin 4:

Dienstag, 15.12.2015

Finale

--------------------

Über eine rege Teilnahme- trotz der üblichen vorweihnachtlichen Termindichte- würde ich mich sehr freuen!

Bis Dienstag!

Jenny

--------------------
P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

P.P.S: Das Bild könnt ihr gern mitnehmen!

Dienstag, 10. November 2015

SnapPapp-Jeans-Tasche // Creadienstag

Zum heutigen CREADIENSTAG habe ich es geschafft, endlich die letzten Stiche an meiner neuen Tasche zu nähen...

Begonnen beim Lillestoff-Festival vor 6(!) Wochen.

Es fehlten nur noch die Handstiche, sprich Ledergriffe und die geschlossene Wendeöffnung.

Nunja, gut Ding braucht Weile.

Jetzt ist sie fertig und ich freue mich über ein neues Schätzchen in meiner, zugegeben großen, Taschensammlung.










Verlinkt beim CREADIENSTAG

Schnitt: Allroundtasche Svea von KreativlaborBerlin über Makerist (auf 75% ausgedruckt)
Jeans: selbstgeblichen
Snappapp und Griffe von HIER
Futter: japanische Schönheit, über privat erstanden (Danke an dieser Stelle nochmal, Ute!)

Dienstag, 3. November 2015

Zeitschriften Sew Along // #1 // Finale





Alle Einzelheiten und den Grundgedanken zum ZSA findet ihr nochmal HIER.

--------------------

Verlinkt bitte euren aktuellen BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.

-------------------------

Nun sind drei Wochen rum, und ich bin gespannt, was ihr geschafft habt.

Ich freue mich, dass doch ein gewisses Interesse an dieser Aktion bestanden hat.

Hiermit also herzlichen Dank an alle, die gelesen, kommentiert und vor Allem mitgemacht haben!

Ich habe zum Finale vorerst zwei fertige Projekte zu zeigen.

-------------------------

Der Sweater

Modell #4

Genäht habe ich Größe 40.
(Änderungen am Schnittmuster könnt ihr HIER nachlesen)

Das entspricht meiner Kaufgröße und passt auch gut.

Ich finde, der Schnitt ist prädestiniert für Cover-Nähte.

Und, was soll ich sagen? Dank des Tipps der netten Elna-Beraterin beim Lillestoff-Festival, in den Greiferfaden Bauschgarn einzufädeln, klappt es auch mit mir und der Zicken-Maschine.

Keine Fehlstiche, nur schöne Cover-Nähte.
Hach, was bin ich glücklich!




Den Sweater nur normal zu säumen war mir dann doch etwas zu langweilig, daher habe ich die Belege links auf links offenkantig angenäht.

Das hat mir am Halsausschnitt so gut gefallen, dass ich auch für die restlichen Säume noch Belege zugeschnitten und auf die gleiche Weise befestigt habe.



Damit sich die Kanten schön rollen, habe ich den Sweater nochmal extra für die Bilder heute gewaschen...

...UND DANN????

Bösester Anfängerfehler aller Anfängerfehler- der Stoff war nicht vorgewaschen!!!

Das passiert mir eigentlich nie.

Jetzt ist der Sweater nicht mehr allzu oversized, passt aber zum Glück trotzdem noch.






























------------------------------

Das Kleid


Modell #18

Auch hier habe ich Größe 40 genäht.
(Änderungen am Schnitt könnt ihr HIER nachlesen)

Die Abnäher könnten etwas länger sein, sitzen für mich in der Höhe aber sehr gut.

Die Ärmel, häufig der Knackpunkt für mich an einem Schnittmuster, sitzen angenehm und eher locker.
Für die Ein oder Andere unter euch sind sie wahrscheinlich eher zu weit.

Die Besonderheit des Schnittes ist ein breiter U-Boot-Ausschnitt, in dessen Ecken kleine Dreiecke eingesetzt werden.




Ich habe die Anleitung gelesen (gut, vielleicht nicht allzu konzentriert) und sie nicht verstanden.

Ich habe dann einfach so genäht, wie es mir sinnvoll erschien.

Mit dem Saum hatte ich auch etwas Mühe.

Wenn ich es richtig verstehe, sollte man die Nahtzugabe der Seitennaht für das jeweilige Teil (Vorder- oder Rückenteil) in den Saum übergehen lassen.
Das gestaltet sich schwierig, wenn man die Seitennähte mit der Overlock verarbeitet.

Das Ergebnis ist wohl nicht perfekt, gefällt mir aber trotzdem ausgesprochen gut.



























Die Ärmel musste ich aufgrund akuten Stoffmangels stückeln, aber auch das ist zufriedenstellend gelungen.



-------------------------

Der Mantel


Modell #2

Auch wenn einige gespannt darauf warten: er ist leider nicht mal ansatzweise fertig.

Der Plan ist es, ihn heute zu nähen und ihn euch dann morgen zu zeigen.

Haltet die Daumen, dass es noch klappt!

-------------------------

Jetzt aber zu euch!

Habt ihr geschafft, was ihr euch vorgenommen habt?

Und- seid ihr zufrieden??

Ich freue mich auf eure Beiträge!

Edit: Ich hatte das Link Tool so eingestellt, dass ich die Beiträge moderieren musste. Ich hoffe, das geht jetzt automatisch!



-------------------------

Verlinkt: Beim CREADIENSTAG (übrigens dem 200sten! Herzlichen Glückwunsch!!!) und bei HOT (auch schon dem 20sten, auch herzlichen Glückwunsch!)

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

Dienstag, 27. Oktober 2015

ZeitschriftenSewAlong // #1 // Termin 2

Willkommen zum zweiten Termin des


--------------------

Verlinkt bitte euren aktuellen BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.
--------------------

Wenn man ein solches Projekt startet, hängt ja alles von der Antwort auf die Frage "Macht überhaupt jemand mit?" ab.

Meine Mindest-Teilnehmer-Wunschzahl war 20.

Und genau 20 haben sich letzte Woche verlinkt!

Danke, ihr Lieben- ich freue mich!

----------------------

Heute geht es um unsere Zwischenstände


Als erstes muss ich sagen, dass meine Rechnung in der ersten Woche aufgegangen ist, mich mit dem SewAlong selber zu motivieren.

Ich habe alle drei Wunsch-Projekte zugeschnitten.



--------------------

Der Zwischenstand im Einzelnen:


Der Mantel


Beim senfgelben Wollstoff ist es geblieben.

Am Schnitt habe ich ein wenig herum geändert.

Die Lösung mit dem Haken/Ösen-Verschluss gefällt mir nur semi-gut.

Deshalb habe ich im Rücken 2cm im Bruch zugegeben.
Außerdem habe ich die Kanten der Vorderteile jeweils 4cm verbreitert.
Davon erhoffe ich mir etwas mehr Weite, um den Mantel dann mit einem Gürtel trage zu können.




Außerdem habe ich meistens Probleme mit der Ärmelweite.

Ich habe deshalb direkt die Ärmel 4cm weiter zugeschnitten.



Wenn man das Schnittmuster wie im Bild gezeigt ändert, hat man den Vorteil, dass sich an der Armkugel nichts ändert.

Die Kugel wird lediglich etwas flacher, der Ärmel lässt sich ganz normal einsetzen.


Das Kleid


Ich habe meine Stoffauswahl geändert.

Es wird jetzt ein grün-weißes Polka-Dot-Kleid.

Leider hatte ich nur 1,50m zur Verfügung, daher muss ich die Ärmel stückeln.

Ich hoffe, es wird trotzdem schön.




Auch hier habe ich etwas geändert; das Kleid ist nicht ganz so tailliert zugeschnitten, wie der Schnitt es vorsieht.
Mit Taille hab ich es nicht so...

Vorsichtshalber habe ich in der Länge ein paar cm zugegeben, das Kleid wirkt auf den Bildern doch recht kurz.


Der Sweater


Wie geplant aus schwarzen Glitzer-Sweat.

Auch hier mit Änderung.



Der Saum ist Vokuhila zugeschnitten, das gefällt mir momentan einfach besser.

Wie Judy (Judys Dies und Das) schon festgestellt hat, ist es etwas merkwürdig, dass man das Schnittmuster im Ganzen ausschneidet, um es dann zu Ärmel- und Körper-Teil auseinander zu schneiden, um es DANN wieder zu einem Teil zusammen zu nähen.

Nun ja- da hilft dann Patchwork, Mustermix oder eine hübsche Covernaht.

Ich bin gespannt, was für Versionen zu sehen sein werden!

----------------------

Und? Wie sieht es bei euch aus?





Verlinkt auch beim: CREADIENSTAG

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

Dienstag, 20. Oktober 2015

ZeitschriftenSewAlong // #1// Termin 1

Jetzt ist es so weit.

Ich starte den Zeitschriften Sew-Along



und damit meinen ersten selbst organisierten SewAlong.

Alle Einzelheiten, und wie ich mir das alles so gedacht habe, könnt ihr HIER nachlesen.

Ich hoffe, es wird alles klappen.

Noch mehr hoffe ich, dass überhaupt Interesse besteht und ein paar von euch auch mitmachen!

NACHTRAG: Ihr könnt euch jeweils bis zum kommenden Sonntag verlinken.
Außerdem dürft ihr natürlich jederzeit noch mit einsteigen!

--------------------

Schnell noch das Kleingedruckte:

Verlinkt bitte euren BEITRAG und nicht eure allgemeine Blog-Adresse.
So können alle Interessierten direkt auf euren jeweiligen Beitrag zugreifen und müssen nicht lang suchen.

Fügt in euren Beitrag einen BACKLINK ein, so dass eure Leser schnell und direkt auf diese Seite und die dort verlinkten Beiträge Zugriff haben.

Es geht jeweils AUSSCHLIESSLICH um die Modelle aus einer ganz bestimmten Zeitschriften-Ausgabe. Bitte verlinkt nur Modelle, die aus der jeweilig gewählten Zeitschrift stammen
(ich behalte mir vor, Beiträge mit anderen Schnitten von der Link-Liste zu löschen).

Es wäre schön, wenn ihr eure Beiträge auf INSTAGRAM mit den Hashtags #zeitschriftensewalong und/oder #zsa2015 versehen würdet.

--------------------

Die Zeitschrift um die es diesmal geht:


Fashion Style

Ausgabe 09/2015


--------------------

Termin 1


Heute sollen die Schnitte und die dazu auserwählten Materialien vorgestellt werden.


Wie eigentlich immer konnte ich mich nicht für ein einzelnes Modell entscheiden.

Ich hatte drei Favoriten im Heft.


Aber was wäre ein SewAlong ohne die dadurch aufkommende Inspiration.

Plötzlich sieht man einen Schnitt, den man vorher kaum beachtet hat, durch andere Augen- sprich, durch die Augen von Mitstreiterinnen.

Und plötzlich hat man dann eine ganz klare Vorstellung von dem eigenen fertigen Teil Kleidung.


So ging es mir mit meiner ersten Vorstellung:

 

Der Mantel


Modell #2

Elke alias EllePuls hat ihn während ihrer Inspirations-Phase auf Instagram in die "Gefällt" Liste aufgenommen.

Da kam bei mir die Erinnerung an einen senfgelben Wollstoff hoch, den ich seit zwei Jahren lagere.



Perfekt!






Das Kleid


Modell #18

Der Schnitt war einer meiner drei anfänglichen Favoriten im Heft.

Mir gefällt die Schlichtheit im Zusammenspiel mit kleinen Details, wie die kleinen Stoffdreiecke im Halsausschnitt-/Schulterbereich und die abgerundeten Saumkanten.

das ist ROT nicht PINK!


Der (vorerst) gewählte Stoff ist ein etwas dickerer, paprika-roter Jersey, ebenfalls aus dem Lager.





Und zum Schluss- der Favorit einiger Damen aus der Instagram-Runde:

Der Sweater


Modell #4

Den werde ich auf jeden Fall aus meinem (jaaaa, gelagertem!) schwarzen Glitzer-Sweat nähen.

 

Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

Der Schnitt verspricht interessant zu sein.

Das Titelmodell unserer Zeitschrift lässt das nicht unbedingt erwarten. Den dort verwendeten Stoff finde ich, freundlich ausgedrückt, unvorteilhaft gewählt. (aber jedem seinen Geschmack!).


Und? Was möchtet ihr nähen?
Macht überhaupt jemand mit??






Verlinkt auch noch beim: CREADIENSTAG

P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

Sonntag, 11. Oktober 2015

Ankündigung // Zeitschriften Sew Along // #1



Ich liebe Näh-Zeitschriften, und ich liebe Sew Alongs.

Was liegt also näher, als beides sinnvoll miteinander zu verbinden?


Die Idee ist sehr spontan am gestrigen Samstag Abend entstanden.

Ich habe mit ein paar Damen via Instagram über ein paar Modelle aus der aktuellen Ausgabe der "Fashion Style" kommuniziert.


Das Ergebnis ist nun ein "Zeitschriften Sew Along".

Diesen möchte ich in Form einer Link Party gestalten.

Der momentane Gedanke ist es, alle zwei Monate einen Sew Along zu einer bestimmten Zeitschrift zu veranstalten.

Im Vorfeld könntet ihr Wünsche über die nächste Zeitschrift via Kommentar oder E-Mail äußern.

Kurz vorher würde ich dann zwei Zeitschriften zur Abstimmung hier einstellen.


Den Anfang aber soll nun die Ausgabe 09/2015 der Fashion Style (die deutschsprachige Version der holländischen "Knip") machen.

Ihr könnt euch euren Wunsch-Schnitt aussuchen, einzige Bedingung ist eben, dass er aus der genannten Zeitschrift stammt.

Für diesen Sew Along Testlauf habe ich lediglich drei Termine geplant.

(Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber meistens nähe ich ein Teil eh in einem Rutsch durch)


Termin 1:

Dienstag, 20. Oktober 2015

Vorstellung des Schnittes, Vorstellung des Materials


Termin 2:

Dienstag, 27. Oktober 2015

Kurzer Zwischenstand

Termin 3:

Dienstag 03. November 2015

Vorstellung des fertigen Kleidungsstückes


Das mag für kompliziertere Schnitte knapp bemessen sein, aber der Favorit unter den Damen gestern war der Sweater (Modell 4).
Das sollte in einer Woche zu schaffen sein, oder?

Wer Aufschub haben möchte, kann sich gern melden.

Es ist ja Nichts in Stein gemeißelt, und wir wollen ja alle Spaß haben, oder?

Also- wer hat Lust??


Wir lesen uns!

Jenny


P.S: Dies ist keine gesponserte Aktion, ich habe weder Zeitschriften, noch Materialien von irgendwem zur Verfügung gestellt bekommen.
Die Nennung oder Verlinkung von Zeitschriften, Verlagen, Stoffhändlern etc. dient lediglich der Information und nicht der Werbung

P.P.S: Das Bild könnt ihr gern mitnehmen!

Mittwoch, 9. September 2015

Frau Frida // MMM

Tatsächlich endlich mal wieder beim MeMadeMittwoch dabei!

Gastgeberin ist heute (was mich besonders freut!!!) die liebe Elke (ellepuls) in einem noch sehr sommerlichen Outfit.
Mit dabei hat sie auch ihre fantastische Tasche, die mir als Inspiration schon schlaflose Nächte bereitet hat.

Auch ich bin heute nochmal sommerlich unterwegs, ein wenig up-gegradet für herbstliche Morgende.

Hier also: mein Lieblings-Sommer-Schnitt 2015



 
 
 

Euch allen einen schönen Mittwoch-Abend!

Eure Jenny



Werbung:

Schnitt: Frau Frida von Schnittreif / Fritzi
Stoff: Stoff und Stil