Dienstag, 30. Mai 2017

Schnittquelle // Kleid Deva // ***

Die letzten Bilder vom "Mira und Freunde"-Wochenende in Markgrafenheide möchte ich euch nicht vorenthalten.



Hier trage ich das Kleid "Deva" von der Schnittquelle.

Es ist extra für Rapportstoffe entworfen worden.

Ein Schnitt also ohne störende Teilungsnähte oder Abnäher, die zwar zugegebenermaßen einem Kleidungsstück Form geben, aber einem schönen Musterstoff auch seine Wirkung nehmen können.

Ich wusste auf jeden Fall sofort, welchen Stoff ich vernähen werde, denn genau nach einem solchen Schnitt hatte ich gesucht.

Dank des Ein-Größen-Schnittes, der fertig gedruckt auf einem schön festen Schnittmusterbogen ankam, war das Kleid ultraschnell genäht!

Fotografiert hat wieder meine liebe Andrea- danke!!!









Der Schnitt kann übrigens auch als Shirt genäht werden, eine entsprechende Teilungslinie ist im Schnitt enthalten!

Versucht es- die Schnitte der Schnittquelle sind zwar nicht ganz günstig, bieten aber eben viele andere Vorteile und sind ihren Preis durchaus Wert.

Außerdem gibt es jeden Monat ein neues "Schnittmuster des Monats" zum halben Preis. Es lohnt sich also, ein wachsames Auge zu haben, oder z.B. über Facebook die "Schnittquelle Näh-Lounge" zu abonnieren!

Habt ein gute Woche,

Jenny


--------------------

Verlinkt bei:

Handmade on tuesday

Ich habe ein neues Schnittmuster genäht (Die kreativen Adern)

 
--------------------

***Das Schnittmuster wurde mir zum Erstellen eines Design-Beispiels kostenlos zur Verfügung gestellt, danke dafür.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Schneidernmeisterns neuester Streich // ***

*...noch ein Wickelkleid, bitte*



Braucht man das?

ICH finde, in diesem Falle schon!!!

In meinem speziellen Fall sowieso, weil ich mir schon ewig ein Wickelkleid wünsche, mich aber nie zum Kopieren eines Schnittes aufraffen konnte.

Da kam der Aufruf von Frau Schneidernmeistern, ein Designbeispiel für ein Wickelkleid zu nähen, wie gerufen.

Der sprichwörtliche Tritt in der Hintern.

--------------------

Der Schnitt birgt an sich keine Neuigkeiten, sitzt aber am Ausschnitt sehr gut- nichts klafft auf, alles schmiegt sich schön an.

Im Rücken geben zwei Abnäher die nötige Form (aus Angst, das Kleid könnte vielleicht nicht passen, habe ich die Abnäher erst nachträglich genäht, auf den Bildern sind sie noch nicht genäht!!!)

Ich bin auf jeden Fall begeistert und in der Runde der Testerinnen hat sich auch bei manch einem Wickelkleid-Zweifler große Begeisterung breit gemacht!

Der Schnitt ist in Größe 34 bis 46 HIER erhältlich und macht in jeder Größe eine gute Figur.

--------------------








Viele weitere Beispiele könnt ihr bei Monikas Blogtour sehen, die Termine und Teilnehmerinnen dazu findet ihr HIER


Kommt gut durch den Vize-Freitag!

Jenny

--------------------

Verlinkt bei: RUMS

--------------------

***Das Schnittmuster wurde mir zum Erstellen eines Designbeispiels kostenlos zur Verfügung gestellt, danke dafür!

Mittwoch, 17. Mai 2017

School House Tunic // Sew Liberated



Schon zum Blusen Sew Along von ellepuls habe ich meine "School House Tunic" von Sew Liberated genäht.

Wie passend, dass heute Katharina von "Sewing Addicted" den MeMadeMittwoch hostet- von ihr habe ich damals im Blogflohmarkt den Schnitt gekauft!

Vernäht habe ich ein gelbes Leinen aus dem Fundus. Einen Teil des Restes habe ich dann noch für meine Tunika "Elle" verwendet.

Im Prinzip ist diese Version eine Testversion, ich bin aber mit dem Ergebnis sehr zufrieden- es waren keinerlei Änderungen nötig.





Habt einen sonnigen Tag!


Jenny
--------------------

Verlinkt bei: MeMadeMittwoch

Sonntag, 14. Mai 2017

"Elle" // Eine Liebeserklärung // ***

Der neue Tunika Schnitt "ELLE" von EllePuls ist eine Liebeserklärung an das Nähen.

--------------------




--------------------

Ein Projekt, das ein wenig mehr Aufmerksamkeit und ein wenig mehr Detailverliebtheit bedarf, als es manch anderes Projekte tut.

Ich bin beim Nähen meiner "ELLE" fast ein wenig meditativ geworden.

Der Schnitt ist in seiner Interpretation immer wieder wandelbar, je nach Stoff Auswahl entsteht ein völlig anderer Look, ein anderes Lebensgefühl.
--------------------

Die Besonderheiten des Schnittes sind eine verdeckte Knopfleiste, eine gedoppelte Passe und die gerundeten, mit Belegen verstärkten Saumkanten.

Außerdem hat man die Wahl zwischen langen oder 3/4 Ärmeln.

Das Schnittmuster gibt es in Normal- oder aber auch in Langgröße; jeweils von Größe 34 bis 48.

Ab Größe 40 werden zusätzlich Brustabnäher eingearbeitet, das gibt eine sehr schöne Passform.

Man kann zum Drucken zwischen A0 und A4 wählen und auch einzelne Größen-Ebenen ausblenden, so dass der Schnittmusterbogen noch übersichtlicher wird.
--------------------

Für meine "ELLE" habe ich einen recht schweren, grünen Leinen von MiraRostock mit einen Rest gelben Leinens aus dem Fundus verwendet.

Ich mag diese Schwere, die der Leinen mit sich bringt, sehr.

Die Fotos sind beim Bloggertreffen "Mira und Freunde" in Markgrafenheide entstanden.
Das Wetter hat dort alles gegeben...




 
 

 



Weitere tolle Beispiele aus dem Probenähen kannst du dir HIER ansehen!

Habt einen guten Start in die neue Woche!

Jenny

--------------------

Schnitt Tunika "ELLE" zu kaufen
 
HIER NORMALGRÖSSEN
HIER LANGGRÖSSEN

--------------------

Verlinkt bei: "Ich hab ein neues Schnittmuster genäht"

---------------------

***Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!***
--------------------

Danke Andrea fürs Fotografieren!